​Französische und amerikanische Medien ​berichteten am gestrigen Sonntagabend übereinstimmend vom bevorstehenden Wechsel von Lamine Sane zum MLS-Klub Orlando City. Erstmals äußert sich nun Werder Bremens Sportchef Frank Baumann zum Gerücht. 

Gegenüber dem Weser Kurier bestätigte der Kaderplaner, dass sich Sane "in Orlando zu Gesprächen" befindet. "Die Formalitäten müssen nur noch zwischen Lamine und dem Verein geregelt werden", sagte Baumann laut der Deichstube.
 

Der 30-jährige Innenverteidiger soll den Berichten zufolge ablösefrei wechseln und einen Zweijahresvertrag unterschreiben, der sich per Option um eine weitere Saison verlängern kann. Sein Arbeitspapier in Bremen läuft noch bis 2018. 


Morgen könnte schon der Transfer offiziell vermeldet werden. Die neue Spielzeit der amerikanischen Major League Soccer beginnt erst in zwei Wochen, das Transferfenster ist noch lange geöffnet.