​Gute Nachrichten für den FC Schalke 04. Top-Talent Ahmed Kutucu bleibt den Königsblauen über den Sommer hinaus erhalten. Der 17-Jährige erhält in Gelsenkirchen einen Profi-Vertrag bis 2020. Medienberichten zufolge stand der Youngster unter anderem auch bei Juventus Turin auf dem Zettel.


Im Juli 2011 verließ Kutucu Rot-Weiss Essen und wechselte in die Nachwuchsabteilung der Knappen. Seit Sommer geht der Mittelstürmer für die Schalker U19 auf Torejagd. In zehn Ligaspielen erzielte der türkische U17-Nationalspieler fünf Treffer und bereitete drei weitere vor. 


Die guten Leistungen des Top-Talents sind bei der Konkurrenz nicht unbemerkt geblieben. Wie RevierSport berichtet, signalisierten zahlreiche Bundesligisten sowie einige Klubs aus dem Ausland Interesse am Angreifer. Neben der AS Monaco und dem AS Rom soll vor allem Juventus Turin intensiv um den Nachwuchskicker geworben haben. 

Bayern Muenchen v FC Schalke 04 - B Juniors German Championship Semi Final

Ahmed Kutucu (l.) hat gegen Bayern-Talent Thomas Rausch das Nachsehen


Dem Bericht zufolge haben die Verantwortlichen der Königsblauen Kutucu bereits vor Monaten ein Angebot zur Vertragsverlängerung unterbreitet, welches vor kurzem angeblich noch einmal nachgebessert wurde. Damit konnten die Knappen den 17-Jährigen endgültig von einem Verbleib überzeugen.


"Wir freuen uns, dass Ahmed über die Zeit in der A-Jugend hinaus bei Schalke 04 bleibt", gab U19-Coach Norbert Elgert zu Protokoll. "Jetzt geht es für ihn erst richtig los. Es gilt nun für ihn, eineinhalb Jahre lang in der U19 richtig Gas zu geben, um sich bestmöglich zu entwickeln und Spitze zu werden."