Immer anspielbar: Die 12 Bundesliga-Spieler mit den meisten Ballkontakten

Egal ob Torschuss, Zweikampf oder Flanke - Viele Ballberührungen bedeuten gleichzeitig auch viele Spielanteile und so gibt es auch in der Kategorie "Bundesligaspieler mit den meisten Ballkontakten" wieder ein zusammengestelltes Ranking, das die SportBild nun veröffentlichte.



Naldo, Ginter & Co. - Das sind die Tiki-Taka-Maschinen der Bundesliga:

12. Naldo - FC Schalke 04

Spiele: 22 

Summe Ballkontakte: 1.415 

pro Spiel: 64,32


Er darf in diesem Ranking natürlich nicht fehlen: Der Brasilianer Naldo spielt auf Schalke eine bemerkenswerte Saison und ist neben dem zweikampfstärksten Spieler auch einer der Akteure mit den meisten Ballberührungen in der Bundesliga. Pro Spiel kommt der 35-Jährige auf rund 64 Kontakte.

11. Daniel Baier - FC Augsburg

Spiele: 21 

Summe Ballkontakte: 1.451 

pro Spiel: 69,10 


Platz elf der Tiki-Taka-Maschinen innerhalb der Bundesliga geht an Augsburgs Kapitän Daniel Baier. Der Routinier gilt in der Fuggerstadt als gesetzt und verpasste während der aktuellen Saison erst eine Partie in Deutschlands höchster Spielklasse.

10. Timo Baumgartl - VfB Stuttgart

Spiele: 21 

Summe Ballkontakte: 1.461 

pro Spiel: 69,57 


Auf dem zehnten Platz gliedert sich VfB-Innenverteidiger Timo Baumgartl ein. Der 21-Jährige kommt in dieser Saison auf insgesamt 1.461 Ballkontakte - pro Spiel berührt er das Leder knapp 70-mal.

9. Ömer Toprak - Borussia Dortmund

Spiele: 16 

Summe Ballkontakte: 1.466 

pro Spiel: 91,63 


Die mit Abstand meisten Ballberührungen pro Spiel kann BVB-Abwehrmann Ömer Toprak nachweisen. Der 28-Jährige findet nach seinem durchwachsenen Beginn in Dortmund immer besser in die Spur, insgesamt kommt er auf bislang 16 Einsätze im Borussen-Trikot.

8. Matthias Ginter - Borussia Mönchengladbach

Spiele: 22

Summe Ballkontakte: 1.516 

pro Spiel: 68,91 


Dass beim VfL vor allem die Innenverteidiger versuchen das Spiel aufzubauen, dürften die Siebt- und Achtplatzierten deutlich machen: Denn zum einen findet sich Matthias Ginter auf dem siebten Rang der Ballkontakt-Maschinen des deutschen Oberhauses wieder. Während der aktuellen Saison kommt Gladbachs Nummer 28 auf bislang 1.516 Ballkontakte.

7. Jannik Vestergaard - Borussia Mönchengladbach

Spiele: 22

Summe Ballkontakte: 1.557 

pro Spiel: 70,77 


Zusammen mit Teamkollege Matthias Ginter ist Jannik Vestergaard für den Gladbacher Spielaufbau verantwortlich. Der Däne verpasste bislang keine einzige Bundesligapartie und kommt auf 70,77 Ballberührungen pro Spiel.

6. Kevin Vogt - TSG Hoffenheim

Spiele: 20 

Summe Ballkontakte: 1.584 

pro Spiel: 79,20 


Kevin Vogt wurde während der laufenden Saison 20-mal eingesetzt und zählt zum absoluten Stammpersonal bei der Hoffenheimer TSG. Pro Spiel macht der Innenverteidiger mit durchschnittlich 79,2 Ballberührungen auf sich aufmerksam - er ist hauptsächlich für die Spieleröffnung der Kraichgauer zuständig.

5. Salif Sane - Hannover 96

Spiele: 21 

Summe Ballkontakte: 1.595 

pro Spiel: 75,95 


Er ist nicht nur einer der zweikampfstärksten, sondern auch auf Platz fünf der Bundesligaspieler mit den meisten Ballkontakten. Salif Sané hat maßgeblichen Anteil daran, dass Hannover 96 so eine starke Saison spielt, zumal seine Ballaktionen immer Hand und Fuß haben.

4. Sokratis - Borussia Dortmund

Spiele: 20 

Summe Ballkontakte: 1.616 

pro Spiel: 80,80


Auf dem vierten Platz der Ballmaschinen gliedert sich Dortmunds Kapitän Sokratis ein. Der Innenverteidiger ist in der Spieleröffnung der Borussia von zentraler Bedeutung - seine 1.616 Kontakte sprechen eine deutliche Sprache.

3. Diego Demme - RB Leipzig

Spiele: 20 

Summe Ballkontakte: 1.624 

pro Spiel: 81,20 


Die Bronze-Medaille der Tiki-Taka-Maschinen innerhalb der Bundesliga geht an Diego Demme. Der Leipziger Mittelfeld-Allrounder kommt durchschnittlich auf 81,2 Ballkontakte pro Spiel und ist damit in der Schaltzentrale von RB Dreh- und Angelpunkt. 


2. Joshua Kimmich - Bayern München

Spiele: 20

Summe Ballkontakte: 1.648 

pro Spiel: 82,40


Joshua Kimmich kommt während der aktuellen Saison bislang auf 20 Bundesligapartien, seine rund 82 Ballkontakte pro Spiel belegen derweil, dass viele Aktionen von ihm ausgehen. Der Münchener mit den zweitmeisten Berührungen ist derweil Mats Hummels (Summe Kontakte: 1.387).

1. Benjamin Pavard - VfB Stuttgart

Spiele: 22 

Summe Ballkontakte: 1.686

pro Spiel: 76,64 


Mit 1.686 Berührungen ist Stuttgarts Benjamin Pavard der Bundesligaspieler, mit den meisten Ballkontakten. Der Franzose verpasste während der aktuellen Saison zudem kein einziges Duell im deutschen Oberhaus.