​Werder Bremen wird in der kommenden Bundesligapartie gegen den SC Freiburg erneut auf Kapitän Zlatko Junuzovic verzichten müssen. Jiri Pavlenka, Aron Johannsson und Philipp Bargfrede meldeten sich jedoch fit.


"Die muskulären Probleme im Oberschenkel sind bei Zlatko zwar besser geworden, für einen Einsatz am Samstag reicht es aber leider nicht", betonte Werder-Coach Florian Kohfeldt auf der Pressekonferenz vor der Partie. "Wir sind zuversichtlich, dass er nächste Woche wieder in das Training einsteigen kann." 

Junuzovic wurde in dieser Saison schon des Öfteren von größeren und kleineren Verletzungen zurückgeworfen. Zu Beginn der Spielzeit fehlte er aufgrund von Achillessehnenproblemen, im Winter machten ihm Waden- und muskuläre Probleme zu schaffen.

Doch es gab auch gute Nachrichten zu vermelden. So meldete sich das Trio Jiri Pavlenka, Aron Johannssson und Philipp Bargfrede zurück: "Alle drei werden heute wieder in das Training einsteigen und am Samstag zur Verfügung stehen“, so Kohlfeldt weiter.


Zwar stand das Trio schon am vergangenen Wochenende gegen den VfL Wolfsburg auf dem Platz, allerdings gingen die Werder-Akteure nach dem 3:1-Erfolg angeschlagen vom Feld. Gegen die Breisgauer kann Kohfeldt somit, abgesehen von Captain Junuzovic, nahezu aus dem Vollen schöpfen.