Schalke's Ukrainian midfielder Yevhen Konoplyanka (L) celebrates after scoring during the German first division Bundesliga football match Schalke 04 versus Werder Bremen on February 3, 2018 in Gelsenkirchen. / AFP PHOTO / Patrik STOLLARZ / RESTRICTIONS: DURING MATCH TIME: DFL RULES TO LIMIT THE ONLINE USAGE TO 15 PICTURES PER MATCH AND FORBID IMAGE SEQUENCES TO SIMULATE VIDEO. == RESTRICTED TO EDITORIAL USE == FOR FURTHER QUERIES PLEASE CONTACT DFL DIRECTLY AT + 49 69 650050
        (Photo credit should read PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

Grippewelle im Pott: Schalker Personal-Update vor dem Top-Spiel gegen Hoffenheim

Am Samstagabend empfängt der FC Schalke 04 zuhause die TSG 1899 Hoffenheim. Dabei drohen dem Trainer Domenico Tedesco gleich mehrere Spieler nicht zur Verfügung zu stehen. Grund dafür ist unter anderem eine Grippewelle.

1. Dickes Fragezeichen hinter Konoplyanka

Unter der Woche ging eine Grippewelle durch das Team der 'Knappen'. Am heftigsten hat es dabei Yevhen Konoplyanka erwischt. Der Ukrainer konnte bisher an keiner Trainingseinheit teilnehmen. Fällt der 28-Jährige auch heute aus, wird es eng mit einem Einsatz am Samstag.

2. Auch Harit grippegeschwächt

Neben Konoplyanka hat es auch Amine Harit zu Beginn der Woche erwischt. Der Marokkaner konnte jedoch gestern bereits wieder mit der Mannschaft trainieren. Ob der 20-Jährige sein Akku bis zum Spiel gegen die Kraichgauer wieder voll aufladen kann, ist noch nicht sicher. Das Spiel des offensiven Mittelfeldspieler wird schließlich durch seine große Dynamik geprägt.

3. Pablo Insua nicht bei hundert Prozent

Aufgrund einer Herzbeutelentzündung konnte Pablo Insua in dieser Saison noch kein einziges Pflichtspiel für die Schalker absolvieren. Auch für das Spiel gegen das Team von Julian Nagelsmann ist der 24-Jährige noch keine Option, zumal er unter der Woche ebenfalls mit einer Erkältung zu kämpfen hatte.

4. Marko Pjaca mit Knieproblemen

Marko Pjaca klagt derzeit über Knieprobleme, Die Schmerzen sind eine natürliche Reaktion auf die hohe Belastung in den letzten Wochen. 2017 erlitt der Kroate einen Kreuzbandriss und sein Körper muss sich wieder an die englischen Wochen gewöhnen. Beim Spiel gegen die TSG erhält der 22-Jährige voraussichtliche eine wohlverdiente Pause.