Bayern-Coach Jupp Heynckes suchte man am vergangenen Samstagabend vergebens. Beim 2:1-Heimerfolg gegen den FC Schalke 04 fehlte der 72-Jährige krankheitsbedingt. Ein ​grippaler Infekt setzte den Übungsleiter außer Gefecht. Nun meldete sich der Altmeister wieder fit zurück. 


Beim Gastspiel der Königsblauen wurde Heynckes von seinem Co-Trainer Peter Hermann vertreten. Der 65-Jährige hatte erst am Samstagmorgen erfahren, dass er für seinen Cheftrainer einspringen muss. "Um 8 Uhr hat der Jupp angerufen. Er war am Freitag schon ein bisschen angeschlagen. Es ging halt nicht. Gesundheit geht vor. Das muss man auskurieren", betonte Hermann. 

Am kommenden Samstag wird Hermann in Wolfsburg wieder seine gewohnte Rolle als Co-Trainer einnehmen. Wie die Sport Bild berichtet, hat Heynckes seinen Infekt auskuriert und steht wieder zur Verfügung. Demnach will der 72-Jährige am Freitag zur Pressekonferenz erscheinen. Dort wird der Bayern-Coach sicherlich auch Angaben zu seinem Fitnesszustand machen.