​Wie der FC Schalke am Rande der Pressekonferenz vor dem Hoffenheim-Spiel bekannt gab, bleibt Alessandro Schöpf den Königsblauen langfristig erhalten. Der 24-Jährige verlängerte seinen Vertrag bei S04 bis 2021.


"Ich freue mich, weiter ein Teil vom S04 zu sein und hoffe auf viele tolle Momente auf Schalke. Ich bin stolz, das königsblaue Wappen auf der Brust zu tragen", wird Schöpf zitiert. Auch sein Trainer freut sich ob der Verlängerung. "Wir haben mit Schöpfi einen Spieler, der sehr komplett ist. Er brennt, zu spielen - egal auf welcher Position. Er ist mutig und menschlich tiptop. Er ist ein klarer, intelligenter junger Mann. Wir sind froh, ihn binden zu können", frohlockt Domenico Tedesco.

Der Mittelfeldakteur wechselte im Januar 2016 vom 1. FC Nürnberg in den Pott und gilt eigentlich als Stammspieler. Im vergangenen Jahr wurde Schöpf durch einen Kreuzbandanriss ausgebremst, von dem er sich mittlerweile allerdings wieder erholt hat. Von Tedesco wurde der Österreicher in den vergangenen Wochen langsam an die Startelf herangeführt, so dass er in der Bundesliga bislang achtmal zum Einsatz kam - viermal davon in der Startelf.