Die langersehnte Vertragsverlängerung von Peter Pekarik bei Hertha BSC konnte der Verein am Mittwochmorgen endlich offiziell vermelden. Über die neue Laufzeit des Arbeitsvertrags machte der Klub keine Angaben. ​

"Peter ist ein unglaublich wichtiger Spieler für Hertha BSC. Mit seinen immer stabilen Leistungen ist er zu unserem 'Mr. Zuverlässig' geworden", sagte Hertha-Manager Michael Preetz. "Er ist mit seiner Erfahrung ein Vorbild für unsere jungen Spieler. Wir freuen uns daher, dass er auch zukünftig bei uns spielen wird."​​


Pekarik, der seit 2012 für den Hauptstadt-Klub aufläuft, meldete sich ebenfalls zu Wort: "Hertha BSC war bei meiner Entscheidung allererste Wahl. Der Verein ist mir ans Herz gewachsen und gehört praktisch schon zu meiner Familie. Hier hat sich in den vergangenen Jahren eine Menge entwickelt, deshalb bedeutet es mir viel, weiterhin ein Teil dieser Mannschaft zu sein. Ich freue mich auf die Herausforderungen mit diesem tollen Team und werde alles geben, diesen Weg mit den vielen jungen, talentierten Spielern weiter zu gehen und gemeinsam etwas zu erreichen."


Der 31-jährige slowakische Rechtsverteidiger, der in seiner Karriere 146 Pflichtspiele für die Herthaner bestritt, agierte in dieser Spielzeit vor allem als Back-Up. Nach zuletzt starken Leistungen hat er es jedoch geschafft, Mitchell Weiser aus der Startelf zu verdrängen.