​Welch ein wichtiger Sieg für Antonio Conte! Der Trainer des FC Chelsea konnte nach zwei blamablen Niederlagen das Blatt vorerst wenden und am Montagabend gegen West Bromwich Albion einen klaren 3:0-Erfolg einfahren. Nach dem Spiel bedankte sich der angezählte Italiener bei den Heimfans für die große Unterstützung.


Zweimal in Folge hatte der FC Chelsea gegen Klubs aus dem Mittelfeld der Premier League empfindliche Pleiten hinnehmen müssen. Nach dem 0:3 gegen AFC Bournemouth und dem 1:4 beim FC Watford ​geriet der Trainer der Blues mächtig in die ​Kritik, viele rechneten bereits vor dem West-Brom-Spiel mit seiner Entlassung.

Antonio Conte erhielt jedoch noch eine weitere Chance - und konnte diese mit der Unterstützung der Fans nutzen. Diese machten im Heimspiel gegen West Bromwich Albion nämlich lautstark darauf aufmerksam, dass sie nach wie vor hinter dem 48-Jährigen stehen.


Conte-Sprechchöre von Beginn an


Nach der Partie bedankte sich Conte im Rahmen der Pressekonferenz bei den Chelsea-Anhängern: "Ich muss mich bei den Fans bedanken, sie haben mich großartig unterstützt, weil ich denke, dass sie die Spekulationen über mich gelesen haben." Der Mister brachte zum Ausdruck, wie wichtig es für ihn sei, "diese Atmosphäre um mich herum zu spüren".

Tatsächlich hatte man den Eindruck, dass die Stamford Bridge nahezu geschlossen hinter Antonio Conte stand. Von Anfang an waren Conte-Sprechchöre von den Rängen zu vernehmen. Offensichtlich gab der Fan-Support auch den Spielern auf dem grünen Rasen Auftrieb. Ein Doppelpack durch Eden Hazard und ein weiterer Treffer von Victor Moses hatten zur Folge, dass die 'Blues' ihren vierten Platz festigen konnten. 

FBL-ENG-PR-CHELSEA-WEST BROM

Doppelpack: Hazard rettete Conte (vorerst) den Job.



Der Druck bleibt für Antonio Conte trotz des souveränen Sieges allerdings bestehen. Zum einen war ein Heimsieg gegen den Tabellenletzten schlicht und einfach Pflicht, zum anderen drängt Tottenham (nur ein Punkt hinter Chelsea) darauf, den Stadtrivalen vom Champions-League-Platz zu stoßen.