​Am späten Sonntagabend stellte der VfL Bochum einen neuen Cheftrainer vor - und sorgte damit für eine große Überraschung. Robin Dutt, der vor allem als Trainer des SC Freiburg im deutschen Fußball erfolgreich war, wird ab sofort den abstiegsbedrohten Zweitligisten leiten.

​​Am Montag wird der 53-Jährige auf einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt. Der vorherige Cheftrainer Jens Rasiejewski wurde zuvor mitsamt Sportvorstand Christian Hochstätter entlassen. 


Robin Dutt war in seiner Trainerkarriere unter anderem beim SC Freiburg, Bayer 04 Leverkusen und SV Werder Bremen als Übungsleiter tätig. Beim VfB Stuttgart übernahm er die Regie als Sportvorstand.


Die auf dem 14. Tabellenplatz positionierten Bochumer wird Dutt nach extrem turbulenten Wochen übernehmen, in denen die sportliche Führung komplett erneuert wurde. Das nächste Liga-Spiel steht schon am Freitag gegen Heidenheim an.