LEVERKUSEN, GERMANY - FEBRUARY 06:  Florian Kohfeldt, head coach of Bremen looks on before the DFB Cup quarter final match between Bayer Leverkusen and Werder Bremen at BayArena on February 6, 2018 in Leverkusen, Germany.  (Photo by Alex Grimm/Bongarts/Getty Images)

SV Werder: Die voraussichtliche Aufstellung gegen den VfL Wolfsburg

Im Duell der beiden Pokalverlierer will der SV Werder Bremen seine aufstrebende Form bestätigen. Die Gäste aus Wolfsburg starteten alles andere als optimal in die Rückrunde und warten noch auf den ersten Sieg. Diese Elf könnte Werder-Coach Florian Kohfeldt auf den Platz schicken:

1. Jiri Pavlenka

Sein Patzer am vergangenen Wochenende auf Schalke blieb ohne Folgen. Dank der Treffer von Max Kruse und Zlatko Junuzovic drehte Werder das Spiel und Pavlenka gab im Anschluss sicherlich eine Runde für seine Mitspieler aus.

2. Theodor Gebre Selassie

Der Tscheche verpasste in dieser Saison kaum eine Minute im grün-weißen Dress und ist Dauerrenner auf der rechten Seite. Ob Abwehr oder Mittelfeld - Gebre Selassie ist stets zur Stelle. Auch gegen Wolfsburg wohl fester Bestandteil der Startelf. 

3. Milos Veljkovic

Der Innenverteidiger erlebte unter der Woche beim Pokalspiel gegen Bayer Leverkusen nicht seinen besten Abend. Zwar dürfte Werder-Coach Florian Kohfeldt nicht allzu nachtragend sein, allerdings scharrt Neuzugang Sebastian Langkamp mit den Hufen. 

4. Niklas Moisander

Der finnische Routinier verpasste seit seiner verletzungsbedingten Rückkehr am sechsten Spieltag keine einzige Sekunde mehr und wird auch gegen die Wölfe von Beginn an verteidigen. Viermal führte er die Werderaner in dieser Saison als Kapitän aufs Feld. 

5. Ludwig Augustinsson

Auch Ludwig Augustinsson gehört zu den Dauerbrennern von Werder Bremen. Lediglich das Nordderby gegen den Hamburger SV verpasste der schwedische Nationalspieler wegen Knieproblemen.

6. Philipp Bargfrede

Der 28-Jährige verpasste die letzten beiden Pflichtspiele gegen Schalke und Leverkusen aufgrund einer Fußverletzung. Gegen die Wölfe wird der defensive Mittelfeldspieler aller Voraussicht nach wieder in der Startelf stehen.

7. Maximilian Eggestein

Maxi Eggestein entwickelte sich in dieser Saison zu einem echte Leistungsträger, sodass Florian Kohfeldt den defensiven Mittelfeldspieler auch mit 120-Pokalminuten in den Knochen gegen den VfL aufbieten wird. 

8. Thomas Delaney

Der dänische Nationalspieler ist erst seit einem Jahr bei Werder Bremen, doch schon jetzt nicht mehr aus dem Team von Florian Kohfeldt wegzudenken. Der Mittelfeldkämpfer führte die Werderaner zu Beginn der Saison als Kapitän aufs Feld. 

9. Jerome Gondorf

Der Sommer Neuzugang von Darmstadt 98 ist der Nutznießer der Verletzung von Fin Bartels. Seither kommt der Mittelfeldallrounder auf deutlich mehr Einsätze. Der 29-Jährige nutzte seine Chance und erzielte beim 2:4 gegen die Bayern seinen ersten Treffer im Bayern-Trikot.

10. Zlatko Junuzovic

Der Kapitän verpasste den Saisonbeginn und wurde auch zwischendurch immer mal wieder durch kleinere Verletzungen zurückgeworfen. Vergangenen Samstag schoss der Österreicher sein Team mit seinem ersten Saisontreffer zum Sieg auf Schalke. 

11. Max Kruse

Hätte im Pokal mit einem Treffer und einem Assist zum Matchwinner werden können, doch die Werderaner brachten die 2:0-Führung nicht über die Zeit. In der Liga der beste Scorer der Bremer mit je fünf Tore und Vorlagen.