Mit dem Wechsel-Zinnober, das Pierre-Emerick Aubameyang in den vergangenen Wochen veranstaltete, stellte sich der Afrikaner vor allen Dingen bei Borussia Dortmund ins Abseits. Sein ehemaliger Teamkollege Christian Pulisic scheint aus menschlicher Sicht viel von dem jetzigen Angreifer des FC Arsenal zu halten.


In den kommenden Jahren geht ​Pierre-Emerick Aubameyang für den FC Arsenal auf Torejagd. Seinem Wechsel zu den 'Gunners' hatte der Afrikaner mittels Streik Nachdruck verliehen, so dass am Ende eine Trennung sowohl für Borussia Dortmund als auch dem Spieler selbst die beste Lösung war.


Trotz seiner Extravaganzen, die sich Aubameyang während seiner BVB-Zeit immer wieder rausgenommen hatte, ist sein ehemaliger Teamkollege Christian Pulisic vom Charakterwesen des Superstars überzeugt. „Ich denke, ihr wisst ja alle, was für ein Typ Mensch er ist“, sagt der US-Amerikaner gegenüber ESPN, „das zeigt er auch.“

AC Milan v Borussia Dortmund - 2017 International Champions Cup China

War einmal: Pulisic und Aubameyang jubeln gemeinsam im BVB-Jersey


Was dem Großteil bisher aber verborgen blieb: „Was er für einen tollen Charakter hat und wie sehr er sich um alles kümmert und auch wie hart er arbeitet.“ Aubameyang habe Pulisic an die Hand genommen und ihm als Spieler geholfen und ihn geführt. „Er ist einfach ein toller Typ“, fügt Pulisic an. Der Youngster ist zudem voller Erwartung, was die weitere Karriere des ehemaligen Dortmunders betrifft.


„Aber ich bin auch gespannt darauf, was er noch alles tut“, erklärt Pulisic. In seinem ersten Spiel für die 'Gunners' erzielte Aubameyang postwendend sein Debüt-Tor. Beim 5:1 über den FC Everton ragte er neben Aaron Ramsey und Henrikh Mkhitaryan heraus. Für den AFC steht am Samstag (13.30 Uhr) die Partie bei Tottenham Hotspur auf dem Programm.