​Seit seinem im Winter gescheiterten Transfer zu Manchester City hat sich Riyad Mahrez eigenständig und unerlaubt vom Training seines Teams Leicester City entfernt. Der algerische Nationalspieler wird wohl nur in den Kader zurückkehren, wenn er im Sommer eine ​Abgang-Zusicherung bekommt. Dazu ist es anscheinend noch nicht gekommen.

​​Am Donnerstag bestätigte nämlich Leicester Citys Manager Claude Puel, dass Mahrez am Samstagabend gegen Manchester City nicht zum Einsatz kommen wird. Zudem wird man gegen den Tabellenführer der Premier League verletzungsbedingt auf Shinji Okazaki verzichten müssen.


Die 'Foxes' befinden sich derzeit auf dem achten Tabellenplatz. Manchester City hat zuletzt in der Liga beim 1:1-Remis gegen den FC Burnley Punkte liegen gelassen und wird nun versuchen, eine neue Siegesserie zu starten.