Lange galt er beim BVB als einer der Wunschkandidaten und Nachfolger auf Pierre-Emerick Aubameyang, im Sommer zieht es Argentiniens Stürmer-Juwel Lautaro Martinez aber wohl in die Serie A. Wie Sky Italia berichtet, steht der 20-Jährige kurz vor einer Unterschrift bei Inter Mailand.


Nachdem der BVB bereits im vergangenen Sommer mit Lautaro Martinez in Verbindung gebracht wurde, könnte ​der Flirt zwischen dem aktuellen Tabellenvierten der Bundesliga und dem argentinischen Stürmertalent schon bald vorbei sein. Denn laut Informationen von Sky Italia soll der U20-Nationalspieler einen Kontrakt bei Inter Mailand unterzeichnen.


Martinez bestätigt Gespräche mit Inter


Martinez soll rund 20 Millionen Euro kosten und bei den Nerazzurri bis zum Jahr 2023 gebunden werden. Gerüchten zufolge sollen auch die Madrider Klubs Real und Atletico ihre Fühler nach dem jungen Knipser ausgestreckt haben, doch wie der Argentinier durchsickern ließ, befindet er sich bereits in vertieften Vertragsgesprächen mit Inter. „Ich habe Ausilio getroffen“, bestätigte Martinez den Kontakt mit Mailands Sportdirektor. Sky Italia vermeldet zudem, dass eine Einigung über den Transfer erzielt worden sei.

Aktuell steht der Angreifer noch beim argentinischen Erstligisten Racing Club bis 2020 unter Vertrag. In der aktuellen Saison konnte Martinez in acht Ligaspielen satte sieben Treffer erzielen, sowie drei Assists geben.