​Justin Eilers konnte in dieser Saison erstmals am Mannschaftstraining von Werder Bremen teilnehmen. Beinahe die gesamte Zeit bei den Norddeutschen fiel der 29-Jährige aufgrund einer Verletzung aus. Nun will der Offensivmann neu angreifen.


Im Sommer 2016 wechselte Justin Eilers von Dynamo Dresden zu Werder Bremen. Seither konnte der Rechtsaußen jedoch noch kein einziges Spiel für die Profis der Werderaner absolvieren. Eine Verletzung folgte auf die andere. Im Juli zog sich der Pechvogel einen Riss des Kreuz- und Innenbandes zu. Seither stand Reha auf dem Programm.



Am heutigen Mittwoch kehrte Eilers erstmals seit einer gefühlten Ewigkeit ins Mannschaftstraining der Bremer zurück. Ob der Offensivakteur in dieser Saison jedoch noch zu seinem Debüt im grün-weißen Trikot kommt, wird die Zeit zeigen.


Wichtig ist zunächst einmal, dass Eilers auf einhundert Prozent kommt und sich an das Niveau der Mannschaft herantastet. Dann wird Coach Florian Kohfeldt abwägen, ob die Zeit für eine Rückkehr auf den Platz reif ist.


Für Justin Eilers bleibt nur zu hoffen, dass er in Zukunft gesund bleibt. Sein letztes Pflichtspiel absolvierte der gebürtige Braunschweiger am 13. Mai vergangenen Jahres - allerdings für die zweite Mannschaft von Werder Bremen.