Gladbachs slowakischer Mittelfeldyoungster Laszlo Benes hat heute erstmals wieder mit der Mannschaft trainiert. Fünf Monate nach seinem Mittelfußbruch stand der 20-Jährige endlich wieder mit den Kollegen auf dem Platz.


Die ersten Wochen des neuen Jahres waren eher trist bis enttäuschend für die Anhänger der Borussia. Nur eines von vier Spielen konnte gewonnen werden, der Kontakt zu den internationalen Plätzen droht abzureißen. Und auch aus dem Lazarett des VfL, der zwischenzeitlich auf neun Akteure verzichten musste, rissen die Hiobsbotschaften nicht ab.


Nun aber kehrt ein Spieler zurück, der dem Krankenstand der 'Fohlen' für fünf Monate angehörte. Wie der Verein heute mitteilte, stand der slowakische Mittelfeldspieler Laszlo Benes nach seinem Mittelfußbruch wieder auf dem Platz und trainierte gemeinsam mit der Mannschaft. Für Sonntag in Stuttgart dürfte ein Einsatz dennoch zu früh kommen, zumal er sich hinter Christoph Kramer, Denis Zakaria und Mickael Cuisance erstmal hinten einreihen dürfte.


Dennoch ist es eine gute Nachricht, die auch dem Trainer Dieter Hecking in den kommenden Wochen wieder mehr Optionen gibt, eine schlagkräftige Mannschaft auf den Platz zu bringen, damit auch endlich mal wieder ein überzeugender Dreier geholt werden kann.