​Obwohl das Transferfenster in England schon seit etwa einer Woche geschlossen ist, konnte der FC Liverpool am heutigen Dienstag einen Neuzugang vermelden. Der neue Spieler wird jedoch erst in der übernächsten Saison nach England kommen.

Der FC Liverpool hat ​​Anderson Arroyo vom Fortaleza CEIF verpflichtet. Der 18-jährige U20-Nationalspieler Kolumbiens, der vor allem als Linksverteidiger zum Einsatz kommt, wurde jedoch umgehend an RCD Mallorca für 18 Monate weiterverliehen.


Beim Tabellenführer der dritten spanischen Liga soll Arroyo Spielpraxis sammeln, bevor er bei den 'Reds' um Einsätze bei den Profis konkurrieren kann. Es ist der zweite Winter-Neuzugang des FC Liverpool in dieser Saison.