Aufsteiger VfB Stuttgart kann in der kommenden Woche aller Voraussicht nach wieder auf Stammspieler Holger Badstuber zurückgreifen. Der Innenverteidiger konnte nach seinem Ausfall gegen den VfL Wolfsburg bereits am Sonntag wieder am Mannschaftstraining teilnehmen und wird Neu-Coach Tayfun Korkut damit wohl in der kommenden Partie gegen Borussia Mönchengladbach wieder zur Verfügung stehen.​


Wie der kicker berichtet, absolvierte der ehemalige Bayern-Profi nach ​überstandenen Adduktorenproblemen das Mannschaftstraining der Schwaben unter Neu-Coach Tayfun Korkut am Sonntag in vollem Umfang und dürfte damit für die kommenden Aufgaben in der Bundesliga wieder zur Verfügung stehen. 

Der 28-Jährige hatte die letzten beiden Spiele gegen den FC Schalke 04 und am Samstag gegen den VfL Wolfsburg verletzungsbedingt verpasst, beide Spiele konnte der Bundesliga-Rückkehrer nicht gewinnen. 


Nach seiner Verpflichtung hat sich Badstuber bei VfB Stuttgart zum absoluten Leistungsträger und Abwehrchef der Defensive entwickelt. In der laufenden Saison bestritt der gebürtige Memminger bislang 14 Pflichtspiele, in denen ihm zwei Tore gelangen. Sein Vertrag im Schwabenland läuft am Saisonende aus - bislang zögert der ehemalige DFB-Nationalspieler noch, was eine Verlängerung angeht. Aufgrund seiner guten Leistung dürfte es allerdings wohl nur noch eine Frage der Zeit sein, bis eine Entscheidung fällt.