​Am heutigen Sonntag (16:15 Uhr) kommt es in La Liga zum großen Stadtderby zwischen Espanyol Barcelona und dem FC Barcelona. Mit von der Partie ist auch Mega-Transfer Philippe Coutinho, der inzwischen für Barça aufläuft und früher das Trikot des Gegners trug. Vor dem mit Spannung erwarteten Duell gewährte er einen Einblick in seine Gefühlswelt.


Der Mann, der kürzlich für etwa 160 Millionen Euro (inklusive der erfolgsabhängigen Zahlungen) vom FC Liverpool zum FC Barcelona wechselte, kickte 2012 leihweise bei 

den Blanquiazules. "Ich habe gute Erinnerungen an meine Zeit bei Espanyol. Es war eine sehr wichtige Zeit für mich", erklärte Coutinho vor dem Derby laut der ​offiziellen Barça-Webseite.

Ungefähr ein halbes Jahr verbrachte der Brasilianer bei dem Verein, auf den er mit seinem neuen Klub heute treffen wird. Inzwischen hat sich bei Espanyol natürlich einiges verändert. Für den 25-Jährigen ist klar, dass es "ein besonderes, aber hartes Spiel" wird. Gleichzeitig warnte er vor den Qualitäten der Heimmannschaft: "Espanyol ist ein sehr gutes Team, aber wir müssen rausgehen und das machen, was wir immer machen."


"Wir müssen 100% wachsam sein"


Auch wenn der klare Spitzenreiter der spanischen Liga das Hinspiel deutlich mit 5:0 gewinnen konnte, wurde Barça in dieser Saison vom Stadtrivalen bereits geärgert. Erst kürzlich stand man sich im Viertelfinale der Copa del Rey gegenüber. Der Favorit zog nach zwei engen Spielen denkbar knapp (0:1, 2:0) ins Halbfinale ein, ​Coutinho gab sein Debüt für den FC Barcelona.

Barcelona v Espanyol - Spanish Copa del Rey

In der Copa del Rey feierte Coutinho gegen seinen Ex-Klub sein Barça-Debüt.


Ein ähnlicher Härtetest könnte dem Spitzenverein auch am Sonntag bevorstehen, wie Coutinho prognostiziert: "Wir müssen 100% wachsam sein und versuchen, unseren Fußball zu spielen."