In puncto Verletzungen hat der FC Chelsea das Pech in dieser Saison gepachtet. Auch Neuzugang Ross Barkley hat es erwischt, der englische Nationalspieler verletzte sich im Training der 'Blues' am Oberschenkel.


Sieben Spieler des FC Chelsea mussten in der laufenden Saison bereits mit Oberschenkelproblemen passen, allein fünf davon in den vergangenen Monaten. N'Golo Kante, Alvaro Morata, Victor Moses, Cesc Fabregas, Gary Cahill, Willian und Andreas Christensen folgte nun auch Winterneuzugang Ross Barkley. Der englische Nationalspieler verletzte sich im Training.

Der Mittelfeldspieler war im Januar bereits mit Verletzungssorgen aus Everton nach London gewechselt, die just erlittene Oberschenkelverletzung soll allerdings in keinem Zusammenhang damit stehen. Gegen den AFC Bournemouth feierte Ross Barkley unter der Woche sein Premier-League-Debüt für den amtierenden englischen Meister, weitere Einsätze sind zunächst aber auf Eis gelegt. Dem Vernehmen nach wird Barkley dem FC Chelsea einige Wochen lang fehlen.