Bundesligist ​Eintracht Frankfurt trifft am Sonntag im Rahmen des 21. Spieltags auswärts auf den FC Augsburg. Gegen die "Fuggerstädter" muss SGE-Coach Niko Kovac weiterhin auf die beiden Leistungsträger und Stammspieler David Abraham und Marco Fabian verzichten. Sowohl der Abwehrchef und Kapitän als auch der Mexikaner befinden sich jedoch auf dem Weg der Besserung. 


Wie Niko Kovac auf der Pressekonferenz am frühen Freitagnachmittag erklärte, könne er gegen den FCA fast auf sein gesamtes Personal zurückgreifen. "Wir hatten heute 21 Feldspieler auf dem Platz. Danny Blum, David Abraham, Jonathan de Guzman und Alex Meier fehlen. Ansonsten sind alle fit. Wir fahren mit fast voller Kapelle nach Augsburg", so der Kroate. Was die Verletzungen der beiden Leistungsträger Abraham und Fabian angeht, zeigte sich der 46-Jährige zuversichtlich. Beide könnten somit wohl schon bald zurückkehren. "David Abraham macht aber gute Fortschritte. Und auch Marco Fabian ist auf einem sehr guten Weg. Noch nicht bei 100 Prozent, aber definitiv auf dem aufsteigenden Ast."



​Gegen den FC Augsburg hofft der gebürtige West-Berliner, der angeblich einen neuen Vertrag über ein oder zwei weitere Jahre in Frankfurt erhalten sollderweil auf einen guten Auftritt seiner Mannschaft, wenngleich mit der Mannschaft von Trainer Manuel Baum kein leichter Gegner wartet. "Wir wollen die gute Atmosphäre im Klub, in der Stadt und in der Mannschaft auf den Platz bringen. Wir möchten auch unsere gute Auswärtsserie nutzen. Aber es wird ein ganz schweres Spiel." Vor allem der Coach der Augsburger mache laut Kovac einen sehr guten Job. "Ich freue mich auf die Partie am Sonntag. Ich bin gespannt, was sich Manuel Baum ausdenkt. Er hat gute Ideen und eine gute Mannschaft. Das wird ein interessantes Match.“



Mit einem Dreier könnten sich die Hessen in der Tabelle vom Gegner aus Augsburg absetzen und mindestens den Champions-League-Qualifikationsplatz sichern. "Wir haben mit einem Sieg die Chance, auch den Abstand auf Augsburg zu vergrößern. Die Chance möchten wir natürlich gern nutzen", so Kovac. 


Eintracht Frankfurt belegt vor dem 21. Spieltag mit 33 Punkten einen sehr guten vierten Tabellenplatz. Auch der FC Augsburg spielt eine unerwartet starke Saison und belegt aktuell mit 28 Punkten den achten Rang.