​Der 1. FC Köln entstand am 13. Februar 1948 durch Zusammenschluss der beiden Fußballvereine Kölner BC 01 und SpVgg Sülz 07. 70 Jahre später präsentierte der Effzeh als Überraschung für die treuen Kölner Anhänger heute ein aufwendiges Jubiläumstrikot.


Bei dem Trikot handelt es sich im Prinzip um zwei Trikots in einem. Die eine Seite ist in klassischem Weiß gehalten und auch die Trikotsponsoren verzichteten darauf, ihre klassischen Unternehmensfarben zu verwenden. Zudem wurde das alte Effzeh-Wappen mit einem braunen Geißbock verwendet. Dadurch erinnert das Trikot an den Look des Jerseys, das die Geißböcke beim Gewinn ihrer ersten Meisterschaft im Jahre 1962 getragen haben.


Der wahre Clou des Trikots ist jedoch, dass man es wenden kann. Dreht man es einmal auf links, wird der Blick frei auf den Schriftzug "1948-2018". Dabei wurden 70 besondere Bilder der Vereinsgeschichte mit Hilfe einer aufwendigen Technik in den Schriftzug integriert - darunter Bilder von Stadien, berühmten FC-Spielern und Titelgewinnen.

Das Spezial-Trikot ist ab sofort online verfügbar und kostet 79,99 Euro. FC-Mitglieder erhalten jedoch einen Rabatt. FC Geschäftsführer Alexander Wehrle zeigte sich auf der Vereinsseite des Effzeh stolz auf das Projekt: "In dem Design sind viele Dinge enthalten, die sich unsere Fans schon seit langem einmal auf einem FC-Trikot gewünscht haben, so wie das alte Logo."


Von dem Look des Spezialtrikots können sich die Anhänger des Kölner bereits heute Abend ein Bild machen. Beim ​Freitagabendspiel gegen Borussia Dortmund wird das Team von Trainer ​​Stefan Ruthenbeck ganz in Weiß auflaufen.