FRANKFURT AM MAIN, GERMANY - JANUARY 26: Head Coach Dieter Hecking of Moenchengladbach looks on prior the Bundesliga match between Eintracht Frankfurt and Borussia Moenchengladbach at Commerzbank-Arena on January 26, 2018 in Frankfurt am Main, Germany. (Photo by Alex Grimm/Bongarts/Getty Images)

Borussia Mönchengladbach: Die voraussichtliche Aufstellung gegen Leipzig

Am kommenden Samstagabend (18:30 Uhr) muss die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl eine Reise in den Westen Deutschlands antreten, wenn man bei der Gladbacher Borussia gastiert. In der Tabelle trennen die beiden Kontrahenten lediglich einen Zähler - ein offener Schlagabtausch ist zu erwarten. VfL-Coach Dieter Hecking muss für das Duell mit RB auf Stammspieler Oscar Wendt (Muskelteilriss) und Keeper Yann Sommer (kleiner Faserriss) verzichten. Auch Stürmer Raffael droht aufgrund von Wadenproblemen auszufallen. 


So könnte die Startformation der Fohlen aussehen:

1. Tobias Sippel

Im Kasten des VfL wird aller Voraussicht nach Tobias Sippel stehen. Der 29-Jährige Schlussmann ersetzt den verletzten Yann Sommer, der sich beim Duell mit der Frankfurter Eintracht vor rund einer Woche einen kleinen Faserriss zugezogen hatte. Sippel kommt somit am Samstag zu seinem vierten Saisoneinsatz, bislang musste er acht Gegentreffer hinnehmen.

2. Nico Elvedi

In der Gladbacher Viererkette wird der Schweizer Nico Elvedi vermutlich auf der rechten Außenbahn verteidigen. Während der aktuellen Saison zählt der 21-Jährige zum absoluten Stammpersonal - in der Bundesliga verpasste er lediglich eine Partie. 

3. Matthias Ginter

In der Innenverteidigung wird auch am Samstag wieder Matthias Ginter gesetzt sein. Bislang verpasste der 24-Jährige keine einzige Saisonminute, vier Treffer und zwei Vorlagen sind seine Ausbeute. In der VfL-Defensive ist der Ex-Dortmunder von elementarer Bedeutung und nicht mehr wegzudenken - Seine Zweikampf - (66%) und Passquote (88%) sprechen derweil Bände.

4. Jannik Vestergaard

Ähnlich wie Abwehrkollege Ginter, ist auch Jannik Vestergaard eine tragende Säule in der Gladbacher Defensive. Auch der Däne verpasste in der Bundesliga keine einzige Einsatzminute (3 Tore) - Seine Zweikampf- (66%) und Passqoute sind zudem ähnlich stabil, wie die des Deutschen.

5. Tony Jantschke

Nachdem sich Stammverteidiger Oscar Wendt am vergangenen Freitag einen Muskelteilriss zuzog, muss VfL-Trainer Dieter Hecking für das Duell mit Leipzig auf der linken Außenbahn umbauen. Als möglicher Ersatz kommt da zum Einen Tony Jantschke infrage, der den Schweden vor einer Woche zur Halbzeit ersetzte. Zum Anderen könnte Reece Oxford diesen Part übernehmen, denn der Engländer, der erneut bis zum Saisonende an die Fohlen ausgeliehen ist, trainierte diese Woche bereits wieder mit der Mannschaft.

6. Denis Zakaria

In der Schaltzentrale der Rheinländer wird aller Voraussicht nach Denis Zakaria beginnen dürfen. Der Schweizer gewinnt rund 45% seiner Zweikämpfe und überzeugte bislang mit einem starken Passspiel (Passquote: 90%). Gegen RB Leipzig kommt der 21-Jährige zu seinem 20. Einsatz für die Fohlen.

7. Christoph Kramer

Zusammen mit Zakaria wird Christoph Kramer die Schaltzentrale der Borussen bilden. Der 1,91 Meter lange Mittelfeldakteur bestreitet am kommenden Samstag seinen 17. Saisoneinsatz (ein Tor), für das Duell mit RB wird seine körperliche Präsenz im Gladbacher Zentrum von zentraler Bedeutung sein.

8. Patrick Herrmann

Auf dem rechten Flügel soll Patrick Herrmann für Unruhe in der Leipziger Defensive sorgen. Der 26-Jährige Außenstürmer würde am Samstag zu seinem 19. Einsatz in der laufenden Saison kommen, als Alternative zu ihm steht derweil Jonas Hofmann in den Startlöchern.

9. Vincenzo Grifo

Auf Linksaußen wird aller Voraussicht nach Vincenzo Grifo beginnen dürfen. Der Ex-Freiburger kam bislang elfmal für die Fohlen zum Zug - viermal konnte er einen Assist verbuchen, ein persönliches Erfolgserlebnis blieb dem 24-Jährigen bis dato jedoch verwehrt. 

10. Lars Stindl

Im Angriff der Borussia wird auch am kommenden Samstag Lars Stindl wieder das Vertrauen von Trainer Hecking erhalten. Der Kaptän des VfL, der bislang vier Treffer und drei Assists auf seinem Konto verbuchen konnte, wird vermutlich als hängende Spitze agieren.

11. Thorgan Hazard

In der Sturmspitze wird Thorgan Hazard versuchen den Sachsen einzuschenken. Der junge Belgier ist mit 16 Torbeteiligungen (8 Treffer, 8 Assists) der Top-Scorer in den Reihen der Fohlen. Gegen RB kommt der Rechtsfuß zu seinem 24. Einsatz in der laufenden Saison.