Gladbachs Mittelfeldjuwel Mirza Mustafic wird auch nach Ende des Wintertransferfensters das Trikot der Borussia tragen. Trotz „konstruktiver Gespräche“ mit Benfica Lissabon konnte letzten Endes keine finale Einigung erzielt werden. Der 19-jährige Bosnier, dessen Vertrag am Niederrhein noch bis Sommer 2018 datiert ist, wird demnach weiterhin für Gladbachs U23 in der Regionalliga West auflaufen.


Noch am vergangenen Montag bestätigte Mustafics Vater gegenüber dem luxemburgischen Tagesblatt L’essentiel, dass man sich aktuell in „konstruktiven Gesprächen“ mit dem portugiesischen Rekordmeister befindet. Bereits vor einem Jahr baggerte der Hauptstadt-Klub aus der Liga NOS an dem Talent der Fohlen, musste allerdings eine Absage hinnehmen. Nun schien auch Mustafic zu einem Tapetenwechsel bereit, doch vor Schließung des Transferfensters konnten beide Parteien letztlich keine gemeinsame Übereinkunft treffen.

Der 19-jährige Juniorennationalspieler Bosniens wird demnach auch in naher Zukunft weiter für Gladbachs Reserve in der Regionalliga auflaufen, wo er bislang 14-mal zum Zuge kam (ein Tor). Im Sommer 2013 schloss sich der 1,70 Meter kleine Offensivspieler der Elf vom Niederrhein an, schaffte bislang aber nicht den erhofften Aufstieg zu den Profis. Mustafics Vertrag läuft noch bis zum Ende der aktuellen Saison und ob der talentierte Rechtsfuß auch über den Sommer hinaus das Trikot der Fohlen tragen wird, bleibt abzuwarten.