​In den letzten Stunden des Winter-Transferfensters konnte der FC Arsenal für drei Talente neue Klubs finden. Chuba Akpom, Jeff Reine-Adelaide und Krystian Bielik werden bis zum Ende der Saison ausgeliehen. 

​​Während es den 22-jährigen Stürmer Akpom zum belgischen Erstligisten VV St. Truiden zieht, wird der 20-jährige französische Mittelfeldspieler Jeff Reine-Adelaide die Rückrunde in seiner Heimat beim SCO Angers verbringen. Polen-Talent Krystian Bielik wechselt in die dritte Liga zum FC Walsall.