​Der FC Schalke 04 konnte am Deadline-Day nur den Verlust eines Talents aus der Knappenschmiede verzeichnen. Nach Angaben des Vereins wechselt nämlich Alper Ademoglu mit sofortiger Wirkung zum türkischen Erstligisten Bursaspor. 


​​Ademoglu, der vor zwei Jahren von der Jugendabteilung des RSC Anderlecht verpflichtet wurde, bestritt in der bisherigen Saison 13 Pflichtspiele für die zweite Mannschaft der Schalker. Wahrscheinlich hat er sich wegen der fehlenden Perspektive auf den Profi-Durchbruch für den Abgang entschieden. 

Der 19-jährige zentrale Mittelfeldspieler wird bei Bursaspor sofort zum Profi-Kader stoßen. Das Team des französischen Cheftrainers Paul Le Guen belegt derzeit in der Süper Lig den zehnten Tabellenplatz.