​Kurz vor dem Ende der Transferphase hat Tottenham Hotspur noch einmal zugeschlagen und Lucas Moura von Paris Saint-Germain verpflichtet. Das teilten die Spurs offiziell mit.


Der Brasilianer, der bei PSG in der hochkarätig besetzten Offensive nur noch spärlich zum Zuge kam, kostet knapp 28 Millionen Euro und erhält bei den Nordlondonern einen Vertrag bis 2023. 

​​Durch seinen Wechsel nach Tottenham hofft der 25-Jährige, doch noch auf den WM-Zug aufspringen zu können. Doch auch bei den Spurs ist die Konkurrenz im offensiven Mittelfeld mit Heung-Min Son, Christian Eriksen, Dele Alli oder Erik Lamela nicht zu verachten.