Das laufende Transferfenster schließt am heutigen Mittwoch um 18 Uhr. Doch wie in jeder Transferperiode wird besonders in den letzten Tagen noch einmal fleißig eingekauft - so auch bei Werder Bremen. Wie unter anderem Sky Sport News HDund die Bild berichten, wird Sebastian Langkamp aller Voraussicht nach an die Weser wechseln.

Dass Werder Bremen in den vergangenen Tagen auf der Suche nach Verstärkungen für die Mannschaft war, ist schon längst kein Geheimnis mehr. Nach der Kritik von Trainer Florian Kohfeldt versicherte Geschäftsführer Frank Baumann, dass ​mindestens ein Spieler die Mannschaft der abstiegsgefährdeten Bremer verstärken werde. 

​Nachdem bereits ​Milot Rashica von Vitesse Arnheim verpflichtet wurde, wurde vor allem über einen Transfer von ​Ex-Nationalspieler Serdar Tasci spekuliert. Doch wie bereits die Bild berichtete, tendiere man in Bremen eher zu Sebastian Langkamp, der sich offenbar schon ​auf dem Weg zum Medizincheck befindet.

​​Auch die Beratungsagentur des 30-Jährigen bestätigte den nahenden Wechsel "Ich gehe davon aus, dass der Transfer heute über die Bühne geht", wird ein Vertreter der 'arena11 sports group', die neben Langkamp unter anderem auch Spieler wie Sadio Many oder Naby Keita betreut, bei Sky Sport News HD zitiert.

​Für Langkamp ginge damit eine lange Zeit in der Hauptstadt zu Ende. Der Innenverteidiger wechselte im Sommer 2013 ablösefrei vom FC Augsburg zur Hertha und absolvierte in dieser Saison zwölf Einsätze. In den vergangenen fünf Pflichtspielen kam er jedoch nicht zum Einsatz, weswegen er sich nach viereinhalb Jahren offenbar dazu entschieden hat, sich in Bremen auf eine neue Herausforderung einzulassen.


Dass Langkamp der neue Abwehrmann beim SV Werder wird, lag im Übrigen auch daran, dass eine Verpflichtung von Wunschkandidat Serdar Tasci scheiterte. Laut Bild konnte man sich mit dem ehemaligen Nationalspieler nicht auf ein angemessenes Gehalt einigen. Die Ablöse für Tasci wäre kein Problem gewesen.