​Welcher Spieler erhielt in dieser Spielzeit bei Real Madrid die meisten Einsatzminuten? Auf diese Frage fand die spanische Zeitung AS nun eine überraschende Antwort. Mit 2.347 Einsatzminuten ist dies nämlich momentan Nacho Fernández, der von seiner Vielseitigkeit im Defensiv-Bereich profitiert und in dieser Saison aufgrund von Verletzungen immer häufiger eingreifen muss.


FBL-ESP-CUP-REALMADRID-LEGANES

In dieser Saison bei den 'Königlichen' äußerst gefragt: José Ignacio Fernández Iglesias, 'Nacho'


284 Minuten mehr als der zuweilen verletzte Varane, auch 326 Minuten mehr als Sergio Ramos verbrachte Nacho in dieser Spielzeit für Real auf dem Platz. Damit ist Nacho nicht nur der Spieler des Kaders, der die meisten Minuten vorzuweisen hat, sondern auch der gefragteste Verteidiger. Jesús Vallejo, Ex-Eintracht-Leihspieler, kommt bislang hingegen nur auf 554 Minuten.


Dabei profitiert Nacho auch von seiner Flexibilität auf dem Platz. Varane fiel bereits drei Mal verletzt aus, erlitt auch beim ​4:1-Sieg gegen Valencia wieder einen Schlag. Ramos und Vallejo fehlten ebenfalls drei Mal, zudem Carvajal, Theo und Marcelo. Nacho fehlte aufgrund einer Verletzung bisher noch gar nicht und das, obwohl dieser Diabetiker ist. "Ich habe dieses Glück. Vielleicht ist es wegen meines Lebensstils, ich achte mehr auf meinen Körper als ein normaler Mensch", so Nacho gegenüber L'Equipe.


Auch und unter anderem gegen PSG in der UEFA Champions League wird die Vielseitigkeit von Nacho wieder gefragt sein, da Daniel Carvajal die Hinspiel-Partie wegen einer Sanktion verpassen wird. Damit wird Nacho auf rechts aushelfen. Mit vier Toren hat er in dieser Saison zudem so viele Tore erzielt, wie alle anderen Verteidiger des Kaders zusammen. Ist Nacho in dieser Spielzeit also der bessere Ramos?

Real Madrid v Deportivo La Coruna - La Liga

Für immer Real? Nacho Fernández will in Madrid in Fußball-Rente gehen


Als Real eine Reihe von Vertragsverlängerungen (Asensio, Isco, Llorente, Marcelo, Benzema, Carvajal) bekanntgab, war Nacho nicht dabei. Der Innenverteidiger hatte seinen Vertrag zuletzt nach La Décima, zum Ende der Saison 13/14 bis 2021 verlängert. Bereits im Oktober 2017 gab dieser an, dass eine Verlängerung auf dem Weg sei; bisher wurde allerdings noch nichts offiziell bestätigt. Die Roma soll bereits im Sommer 2016 an ihm interessiert gewesen sein, doch Nacho stellte klar: Ich hoffe, ich kann bei Real Madrid zurücktreten. Ich werde für dieses Trikot alles geben, was ich kann."