​Hertha BSC setzt weiterhin auf die Jugendarbeit. Wie der Verein nämlich am heutigen Mittwoch bekannt gab, wurde mit Sidney Friede das nächste Eigengewächs mit einem Profivertrag ausgestattet.

"Sidney war in unseren U-Mannschaften immer ein Leistungsträger und hat schon länger mit den Profis trainiert. Er hat dabei einen guten Eindruck hinterlassen und sich diesen Vertrag verdient. Wir trauen ihm zu, die nächsten Schritte bei uns zu gehen", sagte Kaderplaner Michael Preetz auf der offiziellen Vereinsseite zur Meldung.


Der 19-jährige ​​Friede, der auch im zentralen Mittelfeld der deutschen U20-Nationalmannschaft agiert, wird ab sofort noch näher an die Profis herangeführt. Das Bundesliga-Debüt könnte noch in dieser Saison folgen.