​Nachdem Medien schon am heutigen Dienstagmittag vom bevorstehenden Wechsel von Marc Bartra zu Real Betis Sevilla berichteten, wurde der bei Borussia Dortmund bis 2020 unter Vertrag stehende Akteur bereits bei seinem neuen Klub gesichtet. 

​​Bartra weilt derzeit in Sevilla, um den obligatorischen Medizincheck vor seinem Wechsel zu vollziehen. Der 27-jährige Innenverteidiger soll nach Angaben von Mundo Deportivo und Sport zunächst bis zum Saisonende leihweise gehen und anschließen per verpflichtender Kaufoption fest zum spanischen Erstligisten wechseln. Danach winkt ihm ein Vierjahresvertrag.


Mit dem Wechsel erhofft sich Bartra die Chance auf mehr Einsätze, um sich für einen Kaderplatz bei der spanischen Nationalmannschaft für die WM 2018 in Russland zu empfehlen. Der ehemalige Barcelona-Spieler, der eigentlich vor eineinhalb Jahren als Hummels-Nachfolger nach Dortmund kam, wird das ambitionierte BVB-Abenteuer somit leider vorzeitig abbrechen.