​Der Grasshopper Club Zürich will sich vor dem Ende des Transferfensters nochmals namhaft verstärken. Vor allem auf die beiden Schweizer Bundesliga-Spieler Breel Embolo und Josip Drmic haben es die Züricher abgesehen.


Bei beiden Spielern streben die Grasshoppers ein Leihgeschäft an - von Schalke gab es jedoch postwendend die Absage. "Ausgeschlossen" sei es, dass Breel Embolo in der Rückrunde verliehen wird, sagte S04-Manager Christian Heidel.



Auch Schalkes Direktor Sport Axel Schuster schob einem Wechsel einen Riegel vor: "Wir planen auch in der Rückrunde voll mit Breel. Es gibt null Bestrebungen, ihn auszuleihen." Anders sieht die Lage bei Josip Drmic aus.


Nach einem Knorpelschaden ist der Schweizer wieder komplett ins Mannschaftstraining zurückgekehrt und brennt darauf, mit der Schweiz zur Weltmeisterschaft nach Russland zu fahren. Bei ​Borussia Mönchengladbach sieht es mit Einsätzen schwierig aus - einem Wechsel soll Drmic nicht abgeneigt sein.