​Am Dienstagabend bestätigte Massimiliano Mirabelli, der beim AC Mailand als Sportdirektor fungiert, dass der bis Sommer 2018 laufende Vertrag von Gabriel Paletta in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst wurde. 

Der 31-jährige italienische Innenverteidiger kam in dieser Saison lediglich einmal bei den Profis zum Einsatz. Die Entscheidung der beiden Seiten, die Zusammenarbeit vorzeitig zu beenden, ist daher durchaus logisch.


Paletta wechselte im Sommer 2016 nach Mailand und bestritt seitdem für den italienischen Top-Klub 47 Pflichtspiele. In der Vergangenheit durfte er zudem drei Partien für die Nationalmannschaft Italiens verbuchen. ​​