​Der FC Schalke 04 hat sich nach zuletzt drei sieglosen Spielen wieder gefangen und am Wochenende einen souveränen 2:0-Auswärtssieg bei Aufsteiger VfB Stuttgart eingefahren. Neben Innenverteidiger Naldo, der mit seinem 1:0-Führungstor die Weichen für den Sieg stellte und nun zudem der meist eingesetzte Brasilianer der Ligageschichte ist, sorgte vor allem Daniel Caligiuiri mit einer engagierten Leistung und der Flanke für den Rekordmann für den wichtigen Dreier. Insgesamt freue sich der Deutsch-Italiener über seine persönliche bislang gute Saison, wie er nun im Interview verriet. 


Wie der rechte Außenbahnspieler im Rahmen einer Presserunde am Dienstag erklärte, freue er sich über die Vorlage für Teamkollege Naldo, mit der er einen wesentlichen Anteil zum jüngsten Dreier der "Knappen" beitragen konnte. "Ich freue mich, dass es am Wochenende erneut mit einer Vorlage geklappt hat." Überhaupt müsse man "bei Naldo den Ball eigentlich nur hoch in die Mitte schlagen", erklärte Caligiuri und lobte die Kopfballstärke des neuen brasilianischen Rekordspielers der Bundesliga. 


Mit der Flanke vor dem 1:0 steht der ehemalige Wolfsburger nun schon bei fünf Vorlagen, dazu kommen drei Saisontore. Auch wenn es persönlich sehr gut laufe, stellte Caligiuri vor allem den Erfolg der Mannschaft in den Vordergrund. "In dieser Saison läuft es für mich mit drei Treffern und fünf Torvorlagen sehr, sehr gut. Wichtig ist aber, dass wir uns am Ende immer gemeinsam über drei Punkte freuen könnten."



Am kommenden Wochenende geht es für die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco nun gegen den Abstiegskandidaten SV Werder Bremen. Trotz der mit Blick auf die Tabelle vermeintlich klaren Ausgangsposition warnte der Mittelfeldmann und verlangte eine Leistungssteigerung im Vergleich zum Stuttgart-Spiel. "Gegen Werder Bremen müssen wir noch eine Schippe drauflegen, um die drei Punkte auf Schalke zu behalten. Das wäre wichtig, gerade weil die Tabelle so eng beieinander ist", so der 30-Jährige. 


Der FC Schalke steht vor dem 21. Spieltag mit 34 Punkten punktgleich mit dem Tabellenzweiten Bayer 04 Leverkusen auf einem sehr ordentlichen dritten Tabellenplatz. Spitzenreiter ist mit 50 Punkten und somit bereits 16 Zählern Vorsprung nach wie vor Rekordmeister FC Bayern München.