​Am Samstagabend warf West Bromwich Albion den FC Liverpool aus dem FA Cup - nun könnten sich die Wege der beiden Vereine erneut kreuzen, dieses Mal allerdings auf dem Transfermarkt. Wie englische Medien berichten, sollen die Baggies großes Interesse an Daniel Sturridge zeigen.


Nachdem zunächst Newcastle United als Favorit auf eine Verpflichtung des englischen Angreifers galt, soll nun West Brom im Rennen um den 28-Jährigen vorne liegen. Wie englische Medien übereinstimmend berichten, soll Sturridge bis zum Saisonende an den Liga-Konkurrenten ausgeliehen werden.

Im Gespräch ist dabei eine Leihgebühr von 1,7 Millionen Euro. Zudem - und das erscheint den Reds besonders wichtig - will West Brom das komplette Gehalt des Angreifers in Höhe von 140.000 Euro pro Woche übernehmen.

Beim FC Liverpool ist für Sturridge kein Vorbeikommen an Sadio Mané, Roberto Firmino und Mohamed Salah. Um dennoch ein Kandidat für den englischen WM-Kader zu sein, benötigt Sturridge in der Rückrunde dringend Spielpraxis. Da kommt das Interesse von West Brom, das derzeit die drittschwächste Offensive der Liga hat, wie gerufen.