​Beim gestrigen 2:0-Sieg von Bayer 04 Leverkusen gegen den 1. FSV Mainz 05, mussten sowohl Julian Baumgartlinger als auch Lars Bender verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Doch ein Tag darauf gab der Verein die erhoffte Entwarnung.

​​Denn nach Angaben der 'Werkself' trugen die beiden defensiven Mittelfeldspieler lediglich Oberschenkelblessuren davon, die schon am Sonntagabend und Montag behandelt wurden. Es wird nicht mit einem längeren Ausfall gerechnet.


Im Laufe der Woche sollen Bender und Baumgartlinger ins Teamtraining einsteigen, um bei einem optimalen Heilungsverlauf für das nächste Bundesliga-Spiel am Samstag gegen den SC Freiburg Cheftrainer Heiko Herrlich zur Verfügung zu stehen.