​Aufatmen und Freude bei den Fans von Manchester United: Kapitän Michael Carrick ist zurück! ​Nach dem 4:0-Sieg der 'Red Devils' im FA-Cup gegen Yeovil Town steht United im Achtelfinale des Wettbewerbs. Der 36-jährige Routinier und Kapitän der Mannschaft stand dabei nach ewig andauernder Verletzungspause wieder 90 Minuten auf dem Platz. Dementsprechend gelöst reagierte der Mittelfeld-Star auch via Twitter.


Zunächst hatte Carrick eine Wadenverletzung zurück geworfen, die ihn von Anfang April bis Anfang August des vergangenen Jahres außer Gefecht setzte. Kaum war Carrick dann zurückgekehrt, folgte der nächste Rückschlag: Herzprobleme ließen Carrick vier weitere Monate verpassen. Nun steht der zentrale bzw. defensive Mittelfeldspieler José Mourinho wieder voll zur Verfügung. Die Partie im FA-Cup war, neben einem Einsatz in der ersten Runde des Ligapokals, somit der zweite Einsatz für Carrick in dieser Spielzeit. 


Die Nummer 16 der 'Red Devils' und der 34-malige Nationalspieler Englands wird somit in der entscheidenden Rückrunde seines Teams mithelfen können. In der Liga steht man hinter Manchester City, im Pokalwettbewerb konnte Carrick bereits Luft schnuppern, in der Champions League wartet bekanntlich der FC Sevilla. Nach dem Saisonende wird Carrick seine aktive Spielerkarriere dann beenden und zum Trainerstab der 'Red Devils' hinzustoßen.

Er selbst kommentierte sein Comeback über die sozialen Netzwerke nur wie folgt: "Entschuldigung dafür, dass ich in dieser Woche nicht singen konnte. Aber schön, endlich wieder draußen mit den Jungs zu sein. Es waren ein paar lange Monate. Ein besonderer Gruß an Angel Gomes. Ich liebe es mitanzusehen, wie ihr Jungs eine Chance bekommt", so Carrick zum Auftritt vom 17-jährigen Gomes, der zwei Minuten Spielzeit gegen Yeovil erhielt.