​Der FC Chelsea führt seine berühmte Leihpolitik fort und entsendet mit Charly Musonda einen weiteren hochbegabten Youngster auf begrenzte Zeit. Wie die 'Blues' mitteilten, wird der 21-Jährige zum schottischen Topklub Celtic Glasgow ausgeliehen.


Der Offensivspieler, der in der laufenden Saison in der Premier League nur für 34 Minuten zum Einsatz kam, wird bis Sommer 2019 für die 'Hoops' auflaufen. Im Team vom ehemaligen Liverpool-Trainer Brendan Rodgers soll Musonda dringend benötigte Spielpraxis sammeln, die ihm in London verwehrt bleibt.

Dass man beim FC Chelsea dennoch große Stücke auf den Belgier hält, zeigt der Umstand, dass man seinen Vertrag an der Stamford Bridge erst im Dezember vergangenen Jahres bis 2022 verlängerte.