​Charly Musonda stand von 1997 bis 1998 bei Energie Cottbus unter Vertrag, kam dort allerdings nicht zum Einsatz. Sein Sohn Charly Jr. hingegen ist mit 21 Jahren schon etwas erfolgreicher: Dieser wuchs in der Jugend des RSC Anderlecht auf und steht aktuell beim FC Chelsea unter Vertrag. Nun steht ein Wechsel nach Schottland kurz bevor, damit das Offensiv-Talent mehr Spielpraxis sammeln kann.


​Gewinne eine Rundreise nach London, um beim Spiel zwischen Chelsea und Barcelona dabei zu sein.


Wie Kristof Terreur, belgischer Journalist der Zeitung HLN, nun via Twitter bekanntgab, befindet sich Musonda bereits schon in Glasgow, um dort die letzten Details für seinen temporären Wechsel zu klären. Dies schließt die letzten Gespräche ebenso mit ein, wie den Medizincheck. Der Wechsel dürfte dann im Laufe des Tages als perfekt gelten.

Der 21-Jährige spielt als offensiver Mittelfeldspieler und Außenstürmer, wechselte im Jahr 2012 von der Jugend des RSC Anderlecht in die Jugendabteilung der 'Blues'. Für die Londoner kam er bislang zu drei Einsätzen bei den Profis. In den Saisons 2015/16 und 2016/17 wurde Musonda bereits nach Spanien verliehen. Bei Real Betis Sevilla kam er insgesamt zu 24 Einsätzen und erzielte in dieser Zeit ein Tor. 


Nun erfolgt also der Schritt nach Schottland, wo der zwölfmalige U21-Nationalspieler Belgiens dem Vernehmen nach 18 Monate Erfahrungen sammeln und reifen soll. Der Vertrag von Musonda bei den Londonern läuft noch bis zum 30.06.2022. Ob der Offensiv-Akteur an der Stamford Bridge eine realistische Chance hat, wird sich dann wohl nach dessen Zeit bei Celtic, dem aktuell souveränen Tabellenersten der Liga, herausstellen.