Schon nach 23 Minuten musste Kölns Marco Höger beim gestrigen 1:1-Remis gegen den FC Augsburg ausgewechselt werden. Doch schon am heutigen Sonntag gab es die Entwarnung.

​​Laut Informationen von Sky Sport News HD, konnte der 28-jährige Mittelfeldspieler an der heutigen Einheit mit dem Team regenerativ teilnehmen. Nach dem Spiel deutete bereits Cheftrainer Stefan Ruthenbeck gegenüber Sky an, dass man sich um Höger keine Sorgen machen muss: "Ich war gerade bei Marco in der Kabine. Ihm geht es soweit gut." Am Freitag sollte er also gegen den BVB wieder einsatzbereit sein.

Unklar ist hingegen weiterhin, wie es Christian Clemens geht. Der Außenbahnspieler musste ebenfalls verletzt ausgewechselt werden. "Wir hoffen einfach mal, dass es keine Muskelverletzung ist und es einfach nur gekrampft hat. Aber das werden wir erst am späten Abend oder morgen früh wissen", so Ruthenbeck am Samstagabend.