Glanzlos und souverän hat sich Manchester United am heutigen Freitagabend gegen Viertligist Yeovil Town in der vierten Runde des FA-Cups durchgesetzt. Dabei stand vor allem das Debüt von Winter-Neuzugang Alexis Sanchez im Fokus.​


Die Gastgeber boten im Verlaufe der Anfangsphase eine überraschend gute Leistung dar und ließen nichts anbrennen. Das erste Tor von Manchester United viel zum Ärgernis Yeovils durch einen unnötigen Fehler.

FBL-ENG-FACUP-YEOVIL-MAN UTD

Jose Mourinho bekam zu seinem 55. Geburtstag einen souveränen Sieg bei Yeovil Town


Rechtsverteidiger Tom James versuchte im Strafraum einen Ball abzuschirmen, bis sein Keeper Artur Krysiak drankommen konnte. Doch der 21-jährige Waliser hat sich verschätzt und musste mit ansehen, wie Marcus Rashford den wenig zuvor verlorenen Ball aus kurzer Distanz zurückeroberte und im Tor des Gegners versenkte.


Alexis Sanchez, der bei seinem Debüt im Dress von Manchester United 70 Minuten auf dem Feld stehen durfte und dabei eine solide Leistung zeigte, bereitete das Tor zum 2:0 vor. Der Chilene gab an Ander Herrera den Ball in der linken Strafraumseite, aus der Herrera per flachem Abschluss ins entfernte Eck das zweite Tor des Abends erzielte.

Yeovil Town v Manchester United - The Emirates FA Cup Fourth Round

Jose Mourinho hatte Angst um die Gesundheit seines Superstars und wechselte deshalb Alexis Sanchez vorzeitig aus


Der eingewechselte Jesse Lingard wollte natürlich nach dieser Darbietung seines Konkurrenten ebenfalls zeigen, wie wichtig er für die 'Red Devils' geworden ist. Lingard sprintete, während er von fünf Verteidigern umgeben wurde, in den Strafraum, und schloss mit einem präzisen und flachen Schuss zum 3:0 ab.


Schließlich durfte sich auch Romelu Lukaku in die Torschützenliste eintragen. Der Belgier markierte nach einer Hereingabe von Marcos Rojo den 4:0-Endstand, der Manchester United in das Achtelfinale des FA-Cups führt.

Yeovil Town v Manchester United - The Emirates FA Cup Fourth Round

Jesse Lingard feiert seinen 3:0-Treffer


Erwähnenswert ist an dieser Partie aber auch der Einsatz von Kapitän Michael Carrick. Der 36-jährige defensive Mittelfeldspieler musste lange aufgrund von Herzproblemen aussetzen und konnte heute nach viermonatiger Pause erstmals wieder zum Einsatz kommen.