Wie der BVB heute mitteilte, wird Star-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang gegen den SC Freiburg im Kader der Schwarz-Gelben stehen. Dies bestätigte Trainer Peter Stöger auf Anfrage, wie die Ruhrnachrichten berichten.


Lange war gemunkelt worden, nun steht fest, dass Pierre-Emerick Aubameyang gegen den SC Freiburg mit den Kollegen auf dem Platz stehen kann. Dies erklärte Peter Stöger am Freitagabend. „Es tritt das ein, was ich in den vergangenen Tagen immer gesagt habe: Wenn Auba die ganze Woche lang gut trainiert, wenn er klar und fokussiert ist, dann ist er aus unserem Kader nicht wegzudenken. Auba hat eine sehr gute, sehr konzentrierte und professionelle Trainingswoche hinter sich und hat immer den Eindruck vermittelt, dass er gegen Freiburg alles für den BVB geben will. Und weil das so ist, möchten wir seine Qualität natürlich gern nutzen“, so der Coach.


Damit könnte es auch zu einem vermeintlichen Abschiedsspiel für den Gabuner kommen, der den Verein wohl noch vor der Winterpause verlassen wird. Als Ziel gilt nach wie vor der englische Premier-League-Klub FC Arsenal.