​Ein Holländer fährt doch zur WM. Bert Van Marwijk wird neuer Nationaltrainer von Australien. Dies gaben die Socceroos nun bekannt. Der Niederländer führte die Elftal 2010 bis ins Finale der Fußball-Weltmeisterschaft.


"Das ist großartig für uns", erklärte Steven Lowy, der Vorsitzende des australischen Fußballverbands. "Bert Van Marwijk ist Weltklasse. Er führte die Niederlande ins WM-Finale 2010, er führte das saudi-arabische Team in die diesjährige Endrunde und vor allem weiß er viel über unser Team und wie sie spielen, denn er hat uns damals als Gegner genau studiert." In der WM-Qualifikation traf Van Marwijk, damals noch als Trainer von Saudi-Arabien, auf die Australier.

Der 65-Jährige blickt auf eine große Trainerkarriere zurück. In der Bundesliga trainierte er Borussia Dortmund (2004 - 2006) und den Hamburger SV (2013 - 2014). Zwischen 2008 und 2012 arbeitete er als Bondscoach und wurde 2010 Vizeweltmeister. Mit Saudi-Arabien schaffte er die direkte Qualifikation für die diesjährige WM.


"Wir gehen jetzt mit einer kampferprobten Truppe von Spielern und Mitarbeitern nach Russland", so Lowy weiter. "Mit Bert Van Marwijk haben wir einen Trainer, der mit diesem Team große Erfolge erzielen kann. Und wir werden sicherstellen, dass sie über die notwendigen Ressourcen verfügen, um ihnen die bestmögliche Vorbereitung zu ermöglichen."


Bei der Weltmeisterschaft trifft Australien in der Gruppe C auf Frankreich, Dänemark und Peru. Der Einzug ins Achtelfinale stellt also kein unmögliches Unterfangen dar.