MUNICH, GERMANY - FEBRUARY 03:  Josep Guardiola, Head Coach of FC Bayern Muenchen speaks with new signing Serdar Tasci during a FC Bayern Muenchen training session at the club's training ground on February 3, 2016 in Munich, Germany.  (Photo by Adam Pretty/Bongarts/Getty Images)

Noch 9 Tage geöffnet: Die aktuell heißesten Transfergerüchte der Bundesliga

Am 31. Januar schließt das Wintertransferfenster. Für die Klubs bleiben somit nur noch neun Tage, um sich nach möglichen Verstärkungen umzusehen. Auch die Bundesliga spielt in der Gerüchteküche eine große Rolle. Diese Transfer werden derzeit am heißesten diskutiert:

1. Olivier Giroud zu Borussia Dortmund

Sollte sich Pierre-Emerick Aubameyang dem FC Arsenal anschließen, stünde der Nachfolger laut Informationen des kicker bereits fest. Demnach soll Olivier Giroud für ein halbes Jahr an den BVB ausgeliehen werden. Allerdings wäre der Franzose für die Europa League nicht spielberechtigt.

2. Michy Batshuayi

Auch Chelseas Backup-Stürmer Michy Batshuayi steht laut einem Bericht der BILD im Fokus des BVB und könnte die Nachfolge von Aubameyang anbieten. Allerdings soll der Belgier auch Teil eines anderen Deals sein. So könnte der Angreifer in die Verpflichtung des Roma-Duos Edin Dzeko und Emerson eingerechnet werden.

3. Muhamed Besic zum Hamburger SV

Bereits zwischen 2009 und 2012 kickte Muhamed Besic in der Hansestadt, konnte sich allerdings nie für die erste Mannschaft empfehlen. 2014 wechselte der Bosnier dann zum FC Everton. Laut der MoPo befasst man sich derzeit beim HSV mit einer Rückkehr des defensiven Mittelfeldspielers.

4. Milot Rashica zum VfB Stuttgart

Laut Telegrafi.com plant der VfB Stuttgart eine Verpflichtung des kosovorischen Stürmers Milot Rashica von Vitesse Arnheim. Bereits im Sommer wurde der 21-Jährige mit den Schwaben in Verbindung gebracht. Allerdings soll der Angreifer auch auf dem Zettel vom AC Mailand, SSC Neapel, Udinese Calcio, SC Freiburg und Hannover 96 stehen.

5. Dominik Kaiser zum Hamburger SV

Der Wechsel von Leipzig-Legende Dominik Kaiser zum HSV zieht sich derzeit wie Kaugummi. Der Mittelfeldspieler ist angeblich nicht vollends zum Konzept der Hamburger überzeugt. Der Trainerwechsel an der Alster könnte nun aber dafür sorgen, dass Transfer in den kommenden Tagen fix gemacht wird.

6. Andreas Poulsen zu Borussia Mönchengladbach

Hat Borussia Mönchengladbach Andreas Christensen 2.0 an der Angel? Laut dänischen Medien wollen die Fohlen Andreas Poulsen vom FC Midtjylland verpflichten. Der Linksverteidiger spielt derzeit in der U19 des dänischen Top-Klubs. Der 18-Jährige besitzt noch einen Vertrag bis 2019. .

7. Umaro Embalo zu RB Leipzig

Laut dem kicker steht die Verpflichtung des 16-jährigen Rechtsaußen kurz bevor. Mit einer Ablöse im zweistelligen Bereich, etwa 15 Millionen stehen im Raum, wäre der Portugiese der teuerste 16-Jährige aller Zeiten. Damit würde Embalo Superstar Cristiano Ronaldo ablösen! Aktuell steht der Flügelflitzer jedoch noch bei Benfica Lissabon unter Vertrag.

8. Joao Palhinha zum VfB Stuttgart

Laut der portugiesischen Zeitung Diário de Notícias plant der VfB Stuttgart eine Verpflichtung des defensiven Mittelfeldspielers auf Leihbasis. Der 22-Jährige steht derzeit noch bei Sporting Lissabon unter Vertrag  und hat bei den Portugiesen noch einen Vertrag bis 2023.

9. Matthijs De Ligt zum FC Bayern

Das niederländische Portal ad.nl berichtete, dass Scouts vom FC Bayern am Wochenende beim Top-Spiel zwischen Ajax Amsterdam und Feyenoord waren, um Innenverteidiger Matthijs De Ligt zu beobachten. Der 18-Jährige dürfte allerdings auf dem Zettel sämtlicher Top-Klubs stehen.

10. Serdar Tasci zum 1. FC Köln

Kehrt Serdar Tasci erneut in die Bundesliga zurück? Wie der Kölner Stadt-Anzeiger berichtete, befassen sich die FC-Verantwortlichen mit einer Verpflichtung von Serdar Tasci. Der ehemalige Nationalspieler soll den Konkurrenzkampf in der Innenverteidigung ankurbeln. Aktuell kickt der 30-Jährige bei Spartak Moskau.