Manche Spieler bekommen auch im höheren Alter einfach nicht genug vom Fußball. Auch für Borussia Mönchengladbach standen in der Vergangenheit Profis in der Bundesliga auf dem Platz, die über eine Dekade später noch immer dem Ball nachjagen. 90min wirft einen Blick auf zehn Spieler, die vor langer Zeit das Trikot der Borussia trugen und heute immer noch aktiv sind.


1. Andreas Spann (2002 - 2007)

Rechtsaußen Andreas Spann machte genau eine Partie für die Profimannschaft der Borussia. Im April 2003 stand er beim 1:1 in Cottbus für rund eine Stunde auf dem Feld. Für die zweite Mannschaft bestritt er 72 Partien, doch bleibt vor allem seine Zeit beim 1. FC Heidenheim in Erinnerung (139 Spiele - 63 Torbeteiligungen. Mit mittlerweile 35 Jahren arbeitet er als Spielertrainer beim FC Hüttisheim in der Kreisliga in Württemberg.


2. Marvin Compper (2003 - 2008)

Marvin Compper sollte vielen Fans noch ein Begriff sein, vor allem jedoch aus seiner Zeit bei der TSG Hoffenheim, für die er 171 Spiele bestritt. Doch auch für Gladbach stand der Verteidiger in immerhin 33 Partien auf dem Feld. Momentan spielt der 34-Jährige für den MSV Duisburg in Liga drei.


3. Robert Fleßers (eigene Jugend - 2008)

Neunmal durfte Defensivakteur Robert Fleßers für die Gladbacher in der Bundesliga ran, bevor sich das Eigengewächs 2008 dem FSV Mainz 05 anschloss. Seine größte Zeit hatte Fleßers jedoch bei Rot-Weiß Oberhausen, für die er 134 Spiele machte. Aktuell kickt er beim TSV Meerbusch in der Oberliga Niederrhein.


4. Nando Rafael (2006 - 2008)

48 Spiele und neun Tore kann Nando Rafael für die Borussia vorweisen, doch so richtig einschlagen konnte er nicht in Gladbach. Mittlerweile verdingt sich der Stürmer bei der SG Birklar in der Bezirksoberliga in Hessen.


5. Frederic Löhe (2004 - 2012)

Im Oktober 2008 machte der Torwart Frederic Löhe sein einziges Spiel für die Gladbacher Profis - es setzte ein 0:3 beim VfL Wolfsburg. Früh aus der Kölner Jugend gekommen, bekam er 86 Einsätze in der zweiten Mannschaft der Borussia. Heute steht der 31-Jährige beim FC Gießen in der Regionalliga Südwest zwischen den Pfosten.


6. Tim Rubink (eigene Jugend - 2009)

Im November 2006 stand Tim Rubink in der Gladbacher Startaufstellung für das Spiel gegen Schalke 04. In der Halbzeit wurde der Innenverteidiger beim Stand von 0:2 ausgewechselt - für ihn kam Robert Fleßers. Es sollten die einzigen Profi-Minuten für das Eigengewächs sein. Heute steht er für die TuS Hackenbroich auf dem Feld.


7. Johannes van den Bergh (eigene Jugend - 2009)

Ein weiterer Spieler aus der "Fohlenschmiede" ist Johannes van den Bergh. 18 Spiele machte er für die Gladbacher Profis, bevor er 2009 zu Fortuna Düsseldorf ging. Aktuell steht der 33-Jährige bei Holstein Kiel unter Vertrag.


8. René Schnitzler (1999 - 2005 und 2006 -2007)

René Schnitzler durfte im Mai 2007 für 33 Minuten in der Bundesliga-Mannschaft der Fohlen sein Können zeigen - mehr kamen jedoch nicht hinzu. Der Mittelstürmer ist aktuell Spielertrainer beim Rheydter SV in der Landesliga, wo er bis 1999 ausgebildet wurde.


9. Moses Lamidi (2003 -2010)

Moses Lamidi bekam nur 15 Profi-Einsätze bei der Borussia, obwohl er sieben Jahre im Verein war. Der Stürmer ist seit 2018 bei der SV Ratingen in der Oberliga aktiv.


10. Christian Dorda (eigene Jugend - 2011)

Linksverteidiger Christian Dorda startete 2008/09 vielversprechend in die Bundesligasaison. Doch nach sieben Einsätzen machten ihm schwere Probleme an der Patellasehne einen Strich durch die Rechnung - es kamen keine weiteren Einsätze hinzu. Auch er kam aus der eigenen Jugend, wechselte jedoch 2011 zu Greuther Fürth. Heute steht der 31-Jährige beim KFC Uerdingen in der dritten Liga unter Vertrag