Der Wechsel von Patrick Cutrone vom AC Mailand zu den Wolverhampton Wanderers ist perfekt. Der 21-jährige Angreifer kostet die Wolves wohl rund 18 Millionen Euro plus weitere vier Millionen an möglichen Boni.


Damit gibt Milan sein Eigengewächs unter Martkwert (28 Millionen Euro) ab. Wohl vor allem, um Geld für weitere Transfers zu generieren. ​Der Portugiese Rafael Leao soll aus Lille kommen. 

Offenbar versucht man auch Andre Silva an die Wolves zu verkaufen. Der 23-Jährige könnte weitere rund 30 Millionen Euro bringen und so vielleicht sogar doch noch den Weg von Angel Correa nach Mailand ebnen. ​​Der Wunschspieler der Rosonieri würde rund 50 Millionen Euro kosten. Atletico Madrid will von dieser Forderung weiterhin nicht abweichen, wie Transferexperte Gianluca Di Marzio berichtet.


Wolverhampton rüstet weiter auf


Die Wolves dagegen, als Aufsteiger auf Anhieb Siebter in der Premier League 2018/19, rüstet weiter auf. Cutrone ist bereits der vierte prominentere Neuzugang. Über 70 Millionen Euro wurden bislang in das Team investiert.