​​Bayer 04 Leverkusen gehörte in der Rückrunde der vergangenen Saison zu den großen Gewinnern. Mit viel Wille und dem entscheidenden Quäntchen Glück konnte man eine gute Saison mit dem vierten Platz abrunden. Nach der Sommerpause stellt sich allerdings die Frage, wie viel für die Werkself in diesem Jahr zu holen ist. Geht man nach Keeper Lukáš Hrádecký, muss man die Leverkusener in diesem Jahr auf dem Schirm haben.


Etwas unter dem Radar entwickelte sich Bayer Leverkusen seit Jahren immer mehr zu einem konstanten Top-Klub, der sich Jahr für Jahr an der Spitze der ​Bundesliga wieder findet. In jedem Fall ist sicher, dass das Team weiter ist als in den vergangenen Jahren. Der Kader ist noch stärker, viele Talente erreichen so langsam ihr maximales Potential und mit Trainer Peter Bosz leitet große Erfahrung und Abgeklärtheit die Geschicke.


Individuelle und taktische Stärke zeichnen Bayer aus


Wenn man Torhüter Lukáš Hrádecký glaubt, dann ist die Werkself in dieser Saison bereit für eine Überraschung. Es könnte sogar von Anfang an ein Rennen um Titel werden. "Ich habe den Eindruck, dass wir oben mitmischen können. Die Qualität der Einzelspieler und das taktische Vermögen dafür haben wir. Die mentale Seite wird entscheidend sein", so der Schlussmann im kicker


Wird dem Fluch der vergangenen Jahre also endlich ein Ende gesetzt? Die Rückschläge der Vergangenheit sollen zumindest nicht mehr präsent sein. "Ich sage: Diese Geschichte, dass Leverkusen angeblich nichts gewinnen kann, ist völliger Quatsch. Wir sind verantwortlich dafür, das zu beweisen." Die hohen Ambitionen deuten auf eine gute Einstellung und hervorragendes Verständnis in der Mannschaft.

Lucas Alario,Kevin Volland,Mitchell Weiser

Leverkusen will erneut groß aufspielen



Um allerdings den ganz großen Erfolg zu feiern, müssen noch einige Schwächen ausgemerzt werden. So soll zum Beispiel die Defensive weiter an Stabilität gewinnen. Hrádecký weiß, welche Bedeutung dies für die Saison haben kann: "Mit unser offensiven Qualität wirst du sehr selten 0:0 spielen. Wenn du hinten sauber bleibst, wirst du die Spiele im Regelfall gewinnen."


Es ist also alles angerichtet, um zu hoffen und vielleicht auf die Meisterschaft zu zielen. Doch dafür braucht es Woche für Woche solide Ergebnisse und keine großen Ausrutscher. Mit diesem starken Kader und den hohen Ambitionen ist so einiges möglich. Mit einer letzten Aussage unterstreicht der finnische Keeper diese noch einmal. Als überragende Schlagzeile für diese Spielzeit wünscht er sich sein großes Ziel: "Bayer Leverkusen überrascht alle und spielt um die Meisterschaft."