​Was sich in den vergangenen Tagen bereits stark ​angedeutet hat, ist nun offiziell: Mateo Kovacic wird dem FC Chelsea nach seiner einjährigen Leihe fest erhalten bleiben. Am Montagabend gab sein bisheriger Klub Real Madrid den Verkauf offiziell bekannt.


Angaben zur Ablösesumme wollten die Königlichen nicht machen, laut Transferexperte Gianluca Di Marzio wird Real jedoch für den Transfer bis zu 50 Millionen Euro erhalten. Der spanische Top-Klub erwirtschaftet somit ein großes Transferplus, nachdem man den kroatischen Nationalspieler vor vier Jahren für 38 Millionen Euro von Inter Mailand verpflichtete. 

​​Der 25-jährige zentrale Mittelfeldspieler gehörte in der vergangenen Spielzeit zu den wichtigsten Akteuren der 'Blues', die in der kommenden Saison wieder an der Champions League teilnehmen werden. In England kam er binnen einer Spielzeit auf stolze 51 Pflichtspiele. Sein neuer Vertrag läuft bis 2024.