​Marko Grujic wird auch in der kommenden Saison das Trikot von Hertha BSC tragen. Der Hauptstadtklub bestätigte, dass man den Serben für ein weiteres Jahr vom FC Liverpool ausleihen konnte.


Grujic lief bereits in der vergangenen Spielzeit ​auf Leihbasis für die Berliner Hertha auf. Dort wusste der Mittelfeldspieler mit starken Leistungen zu überzeugen, so dass in der Folge zahlreiche Klubs ihr Interesse am 23-Jährigen hinterlegten - darunter auch der ​SV Werder Bremen und ​Eintracht Frankfurt.


Doch Grujic stellte früh klar, dass er am liebsten in Berlin bleiben würde und ein weiteres Leihgeschäft zur ​Hertha als sinnvoll erachte. Und genau darauf einigte sich die Alte Dame nun mit dem FC Liverpool.


Hertha-Manager Michael Preetz erklärt: "Marko hat hier von Anfang an überzeugt und bewiesen, dass er dem Team entscheidend weiterhelfen kann. Wir hoffen, dass er in seiner zweiten Saison verletzungsfrei bleibt und sind überzeugt, dass er an seine guten Leistungen anknüpft."

​​"Es war mein Wunsch, bei Hertha zu bleiben. Ich bin froh, dass das nun geklappt hat. Ich freue mich auf die neue Saison und werde in der Vorbereitung hart arbeiten, damit wir den größtmöglichen Erfolg erreichen werden", so Grujic in der offiziellen Mitteilung.


Laut Informationen der Berliner Zeitung zahlt die Hertha eine Leihgebühr in Höhe von zwei Millionen Euro.