Philipp Heerwagen wird in diesem Sommer den FC St. Pauli nach fünf Jahren verlassen. Am Sonntagmittag verkündete Zweitliga-Konkurrent FC Ingolstadt die Verpflichtung des 35-jährigen Keepers. 

"Philipp ist mit dem ausdrücklichen Wunsch, den Verein zu verlassen und zum FC Ingolstadt zu wechseln, auf uns zugekommen. Wir hätten ihn sehr gerne behalten und haben auch versucht, ihn zu überzeugen, hierzubleiben", sagte Pauli-Sportchef Uwe Stöver zum Abgang. "Aber aufgrund seiner Verdienste, die er sich beim FC St. Pauli auf und neben dem Platz erworben hat, haben wir schlussendlich seinem Wunsch entsprochen. Wir wünschen Philipp in Ingolstadt nur das Beste."​​


Während sich also die Hanseaten nun nach einer neuen Nummer drei umschauen müssen, kann Ingolstadt nach den Abgängen von Martin Hansen und Örjan Nyland das Problem zwischen den Pfosten als gelöst ansehen. Heerwagen hat einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben, über eine Ablösesumme wurden keine Angaben gemacht.